Die häufigsten Fragen

 Sie möchten mehr über Mein Bergtee wissen? Wir haben für Sie Fragen und Antworten aufgeführt, die uns immer wieder erreichen.
Ist Ihre Frage nicht dabei, dann zögern Sie nicht und schreiben Sie uns einfach. Wir antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

1.  Woher kommt Mein Bergtee?

Wir beziehen den Bergtee direkt aus Griechenland von einer sehr erfahrenen Bäuerin. Dank ihrer Hilfe können wir den unserer Meinung nach besten Sideritis Scardica in Deutschland anbieten. Der Tee wächst direkt an den Hängen des Olymp, dem höchsten Berg in Griechenland.

2.  Ist Mein Bergtee bio?

Der von uns angebotene Bergtee ist frei von jeglichen Chemikalien bzw. Pestiziden. Sonne, Luft und Erde sind seine einzige Zutat.

3.  Was  steckt alles im Bergtee?

Die Sideritis Scardica enthält unter anderem ätherische Öle (Myristicin, Menthol, Thymol, Carvacrol), Flavonoide, Palmitinsäure und Caryophyllene. Da der griechische Bergtee auch einen antibiotisch wirkenden Stoff enthält, ist  eine Anwendung gegen Erkältung mit entzündungshemmender und antioxidativer Wirkung möglich.

4. Ist die Verpackung ökologisch?

Wir haben uns bewusst für die Öko-Line, die neueste, umweltfreundliche Verpackung der Firma Stroebel entschieden. Die Öko-Line ist ein Verbund aus braunem Kraftpapier und Barriere-Folie OHNE Aluminiumschicht! Als Barriere wird ein umweltfreundlicher PE-Verbund eingesetzt. Die Produktion ist – im Unterschied zu Aluminium – mit einem geringeren Energieaufwand verbunden und dadurch umweltschonender und noch nachhaltiger. Öko-Line Verpackungen bilden eine ausgezeichnete Barriere gegenüber Sauerstoff. Die Haltbarkeit von Lebensmittelprodukten wird verlängert und schützt vor bakteriellem Einfluss. Die Verpackung kann zudem mehrmals genutzt werden, da sie wiederschließbar ist. Diesen Vorteil berücksichtigen wir in Ihrer zweiten Bestellung und geben die Ersparniss gern an Sie weiter.

5. Wild oder kultiviert - welcher Bergtee ist besser?

Nicht nur aus Gründen des Naturschutzes plädieren wir für den kultivierten Bergtee. Denn in einer Studie wurde festgestellt, dass der angebaute Bergtee über mehr ätherische Öle verfügt als der Wilde.

6.  Wie wertvoll ist er?

Sie bekommen von uns den wahrscheinlich besten und aromatischsten Sideritis Scardica, den sie in Deutschland kaufen können. 1 Liter unseres wertvollen Tees ist günstiger als 1 Liter Kaffee, Cola oder Saft.  Und gesünder sowieso. Wenn Sie den Bergtee wie ein tägliches Lebenselexier sehen, dann dürfte sich die Frage nach seinem Wert nicht mehr stellen.

7. Kochen oder ziehen lassen?

Wir kochen den Bergtee. Uns schmeckt er so wesentlich besser. Auch die Tatsache, dass die ätherischen Öle sich eher durch das Kochen als durch ein Ziehen im heißen Wasser aus den Blüten lösen lassen, hat uns in unserer Meinung noch bestärkt. Und außerdem: Die Griechen machten und machen das schon immer so. Und die müssten es doch wissen, oder? ;-)

8. Wieviel Bergtee kann man täglich trinken?

Es sind uns keine ärztlichen Bedenken bekannt, die eine maximale Menge  vorschreiben. Der Tee ist frei von Teein und Koffeein und wir empfinden die Menge von einem Liter pro Tag als angenehm und ausreichend.

9. Ist Sideritis nicht gleich Sideritis?

Die Gliedkräuter (Sideritis) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Zu dieser Gattung gehören etwa 140 Arten.

Wie bei allen Produkten, die ätherische Öle enthalten, ist die Lage, Sonneneinwirkung oder Beschaffenheit der Böden wichtig und geschmacksbildend. Zum Teil können die Sideritis-Arten sehr eigenwillige Geschmackskomponenten haben. Wie bei vielen Tees können Sie Intensität oder Geschmack durch die Zeit des Ziehenlassens oder der Menge beeinflussen (ein Zuviel kann leicht zu bitterem Geschmack führen). 

Der Gattungsname Sideritis ist ein antiker Pflanzenname für verschiedene Vertreter der Lippenblütler und leitet sich vom griechischen sideros = Eisen ab. Der von uns verkaufte griechische Bergtee wird auf dem Olymp angebaut und heisst vollständig Sideritis Scardica. In Studien konnte nachgewiesen werden, dass er die meisten ätherischen Öle enthält und daher von der Wirkung am stärksten ist.

10. Welche Wirkungen sind bekannt?

Viele wissenschaftliche Arbeiten haben in den letzten Jahrzehnten die therapeutische Wirksamkeit vieler ätherischer Öle der Sideritis-Arten belegt, die außerdem wegen ihrer geringen Nebenwirkungen geschätzt werden. Die volksmedizinischen Ansätze wurden überprüft und tatsächlich konnte nachgewiesen werden, dass verschiedene Sideritis-Arten antibakterielle, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung haben. Stressmindernde und leistungssteigernde Eigenschaften ätherischer Sideritis-Öle konnten ebenfalls festgestellt werden.